Wer sind Wir ?

Die Winzer deren Weinberge zu Vieil Armand gehörten, hatten sich zusammengeschlossen und die Vision einen neuen Schwung in das Süd-Elsass zu bringen.

Die Historie des Namens

Der Name „Vieil Armand“ ist auf den Weinberg Hartmannswillerkopf zurück zu führen. Dieser Berg war im 1. Weltkrieg (1914-1918) einer der wichtigsten Schachtfelder.
Die französischen Soldaten gaben dem Hartmannswillerkopf die Bezeichnung „Vieil Armand“.

Somit erfolgte 1958 die Gründung der Winzergenossenschaft ‚ Cave du Vieil Armand‘, unmittelbar an der Weinstraße ganz im Süden des Elsass gelegen.

Die Kellerei befindet sich zwischen den Gemeinden Soultz und Wuenheim. 80 Winzer sind dieser Winzergenossenschaft angeschlossen und bewirtschaften 140 ha Weinberge die zwischen Cernay und Guebwiller am Fuße des Hartmannswillerkopf liegen.

Spektrum der Qualitätsweine

Die „Cave du Vieil Armand“ ist die kleinste Winzergenossenschaft im Elsass. Aus den für das Elsass typischen Rebsorten werden ca. 11.000 hl Wein pro Jahr erzeugt. Im Portfolio von der „Cave du Vieil Armand“ finden Sie :
  • Grand Cru’s
  • Spätlesen
  • Sélections de Grains Nobles
  • Crémant de Alsace – welcher 32% der Gesamtproduktion der Genossenschaft einnimmt